Schreiben Sie eine neue Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 100.24.118.144.
Es könnte sein, dass Sie Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
641 Einträge
Kurt Bong aus Oberstaufen schrieb am 1. Mai 2022 um 12:51
Hallo Mary, auch jetzt noch bleibe ich noch beim Du, obschon ich Dich eine Weile nicht mehr getroffen habe. Ich bin der, der mit der hr Big Band damals als Trommler oft bei der IFA in Berlin war. Wir haben uns auch mal am Kronplatz getroffen und das eine oder andere Getränk zu uns genommen. Jetzt im 85ten lässt man noch mal alles über sich ergehen, was Alles so damals war. Herzlichst Kurt Am Alten Weiher 4 87534 Oberstaufen E-Mail: bongkurt@t-online.de Internet: kurt-bong.de
Florian von Hofen aus Taipei schrieb am 23. April 2022 um 15:51
Liebe Mary, in den 80'ern und 90'ern hatte ich viele Male die Ehre und das Vergnügen, Dich als Mitglied der Axel Törber Band in meiner Funktion als Bassist auf der Bühne begleiten zu dürfen. (Vielleicht erinnerst Du Dich an: "Endlich mal ein Bassist, der bei '... mit Stolz in meinen Augen ...' die 2. Stimme singt..." 😉 ). Heute nun sollte ich zufallsbedingt meiner Nichte, die damals noch gar nicht geboren war, erklären, wer "Mary Roos" ist. Nach ergebnislosem Ansingen diverser Medodien landete ich bei Eurem wundervollen 2019'er Roos & Trepper-Video des NDR. Diese Aufzeichnung hat mir nicht nur einmal mehr gezeigt, was für eine tolle und warmherzige Künstlerin Du bist, sondern auch, wie wertvoll diese damaligen Erfahrungen für meinen späteren Werdegang waren. Danke, danke, danke! LG aus Taipei, Florian von Hofen
Bergner aus Hamburg schrieb am 9. Januar 2022 um 20:24
Liebe Mary, wir hoffen Du hattest einen wunderschönen Geburtstagstag und hast Dich kräftig verwöhnen und feiern lassen.Wir wünschen Dir ein GESUNDES und GLÜCKLICHES Neues Lebensjahr mit vielen Highlights. Sind gespannt auf die Überraschungen die Du uns in Aussicht gestellt hast. Liebe Grüße auf diesem Wege Andrea, Tomas und Svenja (deine Nachbarn)
Valentín Fernández González aus Duisburg schrieb am 9. Januar 2022 um 19:10
Meine liebe María. Alles gute zum Geburtstag 🥂🥂🥂🎂 ich hoffe das wir uns dieses Jahr endlich Wiedersehen. Eine ganz feste Umarmung Valentín
nadine und beate aus MD schrieb am 9. Januar 2022 um 16:40
Alles Gute fürs neue Lebensjahr - vor allem viel Gesundheit !
Monila K. aus Rhein-Kreis Neuss schrieb am 9. Januar 2022 um 15:32
Liebe Mary, zum neuen Jahr und zu Deinem heutigen Geburtstag alle guten Wünsche und alles Liebe! Ich frag mich, ob Du dich nicht inzwischen so sehr an den Ruhestand gewöhnt hast, dass Du gar nicht mehr so wild drauf bist, die verschobenen Bühnentermine nachzuholen. Ich könnte es durchaus verstehen. Allerdings ist bzw. wäre es durchaus ein kleiner Lichtblick, dich am Ende des Jahres in Mönchengladbach mal wieder zu erleben. Spätestens bis dahin bin ich dann, trotz aller Demut, hoffentlich wieder fit und kann mich an deiner Kunst erfreuen. So ‚alte‘ Kunsthäsinnen mit Format wie Du sind nämlich selten. Drum pass bitte gut auf dich auf, bleib vor allen Dingen gesund und mach es dir nett, wie es dir gefällt! Ganz lieben Gruß von Monika
Frans Berkers aus Deventer Niederlanden schrieb am 9. Januar 2022 um 11:57
😊 ❤ HALLO LIEBE MARY, HEUTE IST DEIN GEBURTSTAG UND ICH HOFFE DU FEIERST IHN ORDENTLICH!!?!! 🍷 Prost 🥂 In dieser Corona Zeit ist es für Artisten schwer, wenig oder keine Auftritte….das tut keinem Künstler gut!!! Ach wie erinnere ich mich an vergangenen Zeiten wo die Konzerte für jeden zugänglich waren ohne Coronapass, Spritzen und Kontrolle. Man konnte gehen und stehen wohin man wollte wie man grad Lust hatte! Goldene Tage, wir plannten die Konzerte Auftritte mit Freunden der Musik, fuhren zusammen hin und hatten riessenspass dabei. Vorher besuchten wir die Schallplattengeschäften um die neuesten Platten zu kaufen um dann durch den Künstler ein Autogramm drauf geben zu lassen!!! Auge in Auge mit dem favoriten Künstler 🎙 auf der Bühne, die Atmosphere im Saal, der Jubel und nachher wenn es klappte ein Foto mit dem Künstler! Wie auf Wolken nach Hause fahren und unterwegs über nichts anderes reden als wie schön es war!!!! Goldene Zeiten 🎵😎 Wird es je wieder solche Zeiten geben?? In dieser digitalen Zeit wo Leute mehr auf ihr Handy schau’n als in die Augen 👁 anderer Menschen!!! Vielleicht wird es nur Erinnerung bleiben. Sitzen wir in der Zukunft im Mondmann-Anzug im Theater, geben Digital Applaus…. wer weiss?! Da ist aber der Spass wohl weg, hinterm Komputer in ein Konzert…. BBRRRRRR…. Alptraum !!! Aber liebe Mary, wie es auch kommt, ich wünsche dir alles Gute und viel Gesundheit!! Ich wünsche uns Bewunderer das wir DICH noch recht lange sehen und hören können…. MARY…BLEIB GESUND UND MUNTER, GENIESSE DEIN LEBEN 👏 Herzlichen Gruss zum Geburtstag 🎈 🥳 aus den Niederlanden Dicker Kuss 💋 Frans 🍀 🥰
Beate Schönwald aus 14656 Brieselang schrieb am 19. Oktober 2021 um 22:21
Sehr geehrte Mary Roos gerade heute habe ich mein Lieblingslied von Ihnen " mein Sohn " gehört und wieder den Wunsch verspürt, Sie einmal persönlich kennen zu lernen. Ich bewundere Ihre positive Ausstrahlung, Ihre Fröhlichkeit und Ihre Energie. Sollten Sie einmal nach Berlin kommen, würde ich mich riesig freuen, wenn ich darüber eine Info erhalten könnte. Vielleicht könnte ich Ihnen begegnen könnte. Ich wünsche Ihnen alles Liebe und das Sie noch vielen Fans ein Lächeln ins Gesicht zaubern, danke Mit freundlichen Grüßen Beate Schönwald
Monika K. aus Kreis Neuss schrieb am 11. Oktober 2021 um 13:44
Meine liebe Mary, wenn das so weitergeht mit dem Verschieben von Veranstaltungen, dann weiß ich bald nicht mehr wie Du live in Farbe aussiehst und dich anhörst 🙁 Ein kurzer Überraschungsauftritt im Fernshegarten (wo ich justament genau in diesem Augenblick eingeschaltet hatte) reicht da nicht. Im Geiste sehe ich beim Gedanken an dich derzeit nur ein pinkes Schwein auf deiner Terasse rumlümmeln und pinke Schafe bei dir ums Haus laufen. Und während ich leise immer wieder "Sean das Schaf" singe, frage ich mich, ob du beim Viecher-Waschen zu viel rotes Perwoll verwendet hast 🙂 Mary, ich vermisse dich! Wenn du in den nächsten Wochen zufällig als pinkes Huhn auf Pro7 auftreten solltest, wäre das ein Balsam für meinen Vermissens-Schmerz und ich würde lauthals Mitgackern! Ich grüüüüße dich! Monika
Alexander Or. aus Aschaffenburg schrieb am 26. September 2021 um 16:22
Hallo Mary, Herzlichen Glückwunsch zu 35x im ZDF Fernsehgarten.Wie doch die Zeit vergeht.Gruß Alex aus Aschaffenburg.
Thomas Fels aus Hamburg schrieb am 7. August 2021 um 20:43
Hallo liebe Mary, falls du am kommenden Freitag, den 13. noch nichts vor hast, komm vorbei. Wir feiern unsere Hochzeit bei dir um die Ecke. Denn nur die Liebe läßt uns leben. Thomas u. Hendrik
Frank Benthien aus Lübeck - Innenstadt schrieb am 31. Juli 2021 um 00:36
Hallo Mary! Meine Frau und ich kommen gerade von Eurem Auftritt im Kalkberg-Freilicht-Theater in Bad Segeberg. Ein toller Abend, der uns wirklich viel Spaß gemacht hat. Wir sind zwar beide keine wirklichen Schlager-Fans, stammen aber aus der Hitparaden-Generation und daher sind eben doch sehr viele Lieder - unter anderem natürlich auch Deine in lebhafter Erinnerung. Und das ist ja - wie wir heute wieder gelernt haben, das Wichtigste an der Musik: das Konservieren von Erinnerungen. Wir waren übrigens das Paar zu Eurer Linken, zu dem du immer wieder rüber geschaut hast 😉 ("Ein anderes Wort für "Krösken"?" - "Techtelmechtel!") Liebe Grüße auch an Deinen Bühnenpartner Wolfgang Trepper. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung mit noch mehr Nutten, noch mehr Koks und ...Scheiß auf die Erdbeeren 😉 Bis dahin, alles Gute von Frank und Gabi aus Lübeck
Monika K. aus Rhein-Kreis Neuss schrieb am 11. Juli 2021 um 23:05
Hi Mary, Du, wenn es noch einmal eine 50er-Hitparaden-Zugabe geben sollte, dann wäre es schon schön, wenn Du mal dabei wärst, ne? Bei einigen deiner älteren Kollegen hat man zwar Sorge, dass sie umfallen, wenn man sie nur mal kräftig anpustet, aber wenn sie von der Musik gepackt werden, sind sie voll dabei. Ich finde, wenn das wirklich echt rüberkommt und eben nicht jahrzehntelang einstudierte Show ist, dann hat man keinen Grund, sich über sie lustig zu machen, wenn sie nicht mehr so gelenkig auf die Bühne springen. Die Sendung am Samstag bot ein buntes und abwechslungsreiches Musikprogramm alter Lieder; und diese Lieder haben aber verdeutlicht, wie einfallslos die Musik heute oft ist. Das ist echt kein Wunder, wenn man euch 'Alten' sehen und hören will. Und ich habe heute irgendwo gelesen, dass die Quote gar nicht mal übel war, selbst bei den Jüngeren. Na bitte, schmink dir die Rente mal ab 🙂 Liebe Grüße von Mo
Frans Berkers aus Deventer Niederlande schrieb am 29. Juni 2021 um 11:56
Hallo liebe Mary, es ist eine Weile her das ich etwas I’m Gästebuch geschrieben habe, aber das hol’ ich jetzt nach. Wie geht es dir, hast du wieder ein bisschen Privat Atmosphäre schnuppern können? Hin und wieder lese ich etwas über dich, es kommt mir vor das du eigentlich nicht richtig aufgehört hast. Diese “Nutten, Koks und frische Erdbeeren” Vorstellungen gehen auch noch weiter. Künstlerblut lässt sich eben nicht führen, es ist frei wie der Wind, das ist auch gut so. Ein Künstler soll sich immer neu entfalten können, in jeder Weise und Form!!! Also die Frage…. Wie lange wollen Sie das noch machen, Frau Roos? beantworte ich mit….. Hoffentlich noch recht lange!! Du bist ein wahrer Künstler und den soll man keine Steine in den Weg legen! Hoffe du schreibst mal deine Memoiren und erzählst uns ein bisschen aus deinem erfolgreichen und interessanten Leben, mag dich gern erzählen hören. Mir geht es als Pensionär gut, ich genieße jeden Tag, lese viel und genieße viel Musik 🎶. Hatte ein paar Gesundheitsprobleme, aber damit kann ich leben. Hoffe dir geht es weiterhin gut und du bleibst gesund und munter ❤️🍀😉 Lieber Gruß aus Deventer Niederlande Frans
Alex Or. aus Aschaffenburg schrieb am 1. Juni 2021 um 17:27
Hallo Mary habe heute erfahren,daß Du am 12.Dezember 2021 mit Wolfgang Trepper nach Aschaffenburg kommst.Habe mir sofort 2 Karten bestellt.! Ich freue mich Sie wiederzusehen.Ich denke immer noch an die Veranstaltung Nutten,Keks u.frische Erdbeeren vom 28.8.2019 im Schmidt Theater,sowie die angenehme Unterhaltung und Foto nach der Vorstellung. mit freundl.Grüßen Alex
Monika K. aus Rhein-Kreis Neuss schrieb am 22. Mai 2021 um 20:49
Liebe Mary, offenbar bleibt das mit an mir hängen, das Gästebuch zu füllen 😊 Allein mit meinen Einträgen auf dieser Homepage-Version kann ich schon ein Buch drucken. Aber in der Udo-Jubel-Woche sei gesagt: „Einer muss den Job ja machen“ 😊 Nach knapp zwei Monaten ist jetzt mal wieder ein Eintrag fällig. Vor ca. zwei Wochen wollte ich bereits etwas spontan loswerden, aber es kam mir dann doch zu banal vor. Da bog ich auf der Feierabend-Heimfahrt mit meinem Wagen in meine Straße ein, und wie das meistens so ist, begann erst kurz vor dem Ziel im Radio das einzig brauchbare Lied an zu spielen. Ein Disco-Kracher von 1978, ‚I love the Nightlife‘ von Alicia Bridges, eine erwachsene Frauenstimme mit richtig Krawumm! Ich habe ja durchaus eine Schwäche für diese Disco-Oldies, aber vor allem für erwachsene Stimmen. Ich hab‘ den Eindruck, sie sind immer seltener zu finden. Da muss man ja der musikalischen Historie nachtrauern. Ist es da so verwunderlich, wenn mir in diesem schwungvollen Radio-Moment sofort deine Stimme in den Sinn kommt und mir die musikalische Sehnsucht melodiöse Illusionen ins Ohr flüstert? Nein, das ist nur logisch und völlig legitim! Okay, ich vergesse leider allzu gerne, dass du gelassen und entspannt fertig bist mit der Singerei, und, dass du bereits ein paar Jahrzehnte hinter dir hast. Als Pinocchio-Generations-Kind habe ich dich natürlich auch 1978 schon wahrgenommen, aber eben erst später entdeckt und wirklich sehen gelernt. Und ich hätte so wahnsinnig gern für dich geschrieben. Nicht als Profi mit Renommèe und Produktions-Backround, aber mit aller Ambition und Unbefangenheit. So ist das. Nun ja, also für den 70er-Sound habe ich eine Schwäche, aber ein Musikstil, beim dem ich immer wieder weiche Knie bekomme und träumerisch ins Taumeln gerate, das ist der Bossa-Nova, vielleicht etwas Fado angehaucht, passend arrangiert und orchestriert und mit aller Sinnlichkeit in passender Atmosphäre stimmlich interpretiert. Mary, wenn du wissen möchtest, wo ich dich stilistisch mit am liebsten gesehen hätte, dann schau und hör dir auf arte.tv das Konzert von Melody Gardot an (lief kürzlich im TV), was sie mit einem Jazz-Quartett und dem Radio France-Philharmonie-Orchester zeigt. Insbesondere der Titel ‚c'est magnifique‘, den sie zusammen mit Antonio Zambujo singt, ist echt zum Niederknien. Die habe ich beide noch gar nicht gekannt. Ich wette, der zarte Männer-Gesangsteil könnte durchaus durch das dunkle Mary-Timbre ersetzt werden 😊. Jetzt lächle ich einfach mal vor mich hin und hoffe, dass bei dem meist üblichen ESC-Schrott heute Abend zumindest der Portugiese gewinnt 😊 Du bist meiner Meinung, da wette ich mal 12 Punkte drauf! Sei lieb gegrüßt von Monika
Monika K. aus Rhein-Kreis Neuss schrieb am 25. März 2021 um 23:54
Nee, nee, nee, wat is dat doch für ne Driss mit däm Corona! --- Ein ehemals klanglich ganz nettes Wort erzeugt mit dem Eintritt in die Ohrmuschel inzwischen exponentiell wachsende Negativ-Ton-Mutanten, die rasant in alle Nervenzellen rauschen und ein echt mieses Konzert geben. Ach, seufz, so gerne würde ich hier mal wieder meine Eindrücke niederschreiben, die mich nach einem Mary-Auftritt, nach einem Mary-Konzert, nach einer neuen Mary-CD oder nach einer Mary-Comedy-Tour einfach überwältigen, warmherzig durchströmen und einfach hier in das Gästebuch reinsprudeln! Maryyyyyyyyyyyy! Du fehlst! Da muss man doch tatsächlich die letzte Nebel-Show tapfer durchhalten, um einen roosigen Hauch zu erhaschen. Aber immerhin: Mary, du hattest die Haare schön 😊 . Da wir alle schneller zehnmal durchfrisiert als einmal durchgeimpft sein werden, kann ich dir, liebe Mary, nur raten: Halt dich mal weiterhin hübsch, fit und fröhlich, denn die Tour zieht sich 😉 Unser Gästebuch-Postillion, die liebe Gerda, möge bitte meine Frühlingsgrüße 430 km weit nach Hamburg schicken. Mit einem Klick geht das ganz fix. Mary in Form von click and meet geht ja grad nicht. Nee, nee, nee …. Liebe Grüße von Monika
Lisa Hoppe aus Bischofsheim schrieb am 21. März 2021 um 11:38
Hallo Mary, ich hoffe Dir geht es gut.. ich hätte da eine Idee, die mit Bingen zusammen hängt. Melde Dich doch mal kurz Beste Grüße Lisa
Wintermantel aus München schrieb am 6. Februar 2021 um 19:15
Anja aus München Mary= super Stimme, super Performance - das möchte ich mal live in und um München erleben! Das wäre klasse, wenn es in 2021 Termin geben könnte - ich bin definitiv dabei und freue mich auf ein schönes Konzert! Vielleicht auf bald in München. Liebe Grüße an Mary!
Bärbel Probst aus Karlsruhe schrieb am 19. Januar 2021 um 21:47
Hallo liebe Mary! Habe erst jetzt die Möglichkeit entdeckt dir zu schreiben. Finde dich klasse . vielen Dank für deine Tolle Musik und die schönen Lieder mit denen du uns immer erfreust. Du hast eine tolle Stimme schön das es dich gibt. Wenn heute auch schon der 19.1 ist möchte ich dir von Herzen nachträglich gratulieren und dir alles Gute wünschen. Vor allem Gottes Segen, Gesundheit und liebe Freunde und Menschen um dich die dich lieben und schätzen. Pass auf dich auf! Liebe Grüße Bärbel